82 Mittelspitz Babsy von der Roßsteige als Teenager
PFOTE1
91 Mittelspitze Caprica und Cisco von der Roßsteige als Welpen
PFOTE1
84 Mittelspitz Babsy von der Roßsteige als Teenager
PFOTE1
107 Mittelspitz Ella von der Roßsteige
PFOTE1
68 Mittelspitze von der Roßsteige in der Lueneburger Heideyers Rock in Italien
PFOTE1
46 Mittelspitz Aragon von der Roßsteige
PFOTE1
72 Mittelspitz Asterix von der Roßsteige
PFOTE1
78 Mittelspitz Bonita von der Roßsteige
PFOTE1
66 Mittelspitz Arabella von der Roßsteige am Gardasee
PFOTE1
21 Mittelspitz Ella von der Roßsteige
PFOTE1
60 Mittelspitz Arabella von der Roßsteige im Schnee
PFOTE1
61 Mittelspitz Arabella von der Roßsteige im See
PFOTE1
40 Mittelspitz Cassiopeia von der Roßsteige
PFOTE1
22 Mittelspitzwelpen vom E-Wurf von der Roßsteige
PFOTE1
90 Mittelspitz Arabella und Bonita von der Roßsteige als Welpe
PFOTE1
05 Mittelspitze Arabella und Bonita von der Roßsteige am Mittelmeer
PFOTE1
24 Mittelspitz Dundee von der Roßsteige
PFOTE1
84 Mittelspitz Babsy von der Roßsteige als Teenager
PFOTE1
09 Mittelspitz Cassiopeia von der Roßsteige
PFOTE1
94 Mittelspitz Heartbreaker Gil von der Roßsteige
PFOTE1
98 Mittelspitz Arabella von der Roßsteige mit Katze Share
PFOTE1
69 Mittelspitz Babsy von der Roßsteige
PFOTE1
99 Mittelspitz Arabella von der Roßsteige im Schnee
PFOTE1
54 Mittelspitz Falcon von Ayers Rock mit Welpen vom A-Wurf
PFOTE1
77 Mittelspitz Bodie von der Roßsteige
PFOTE1
06 Mittelspitz Bonita von der Roßsteige in Frankreich
PFOTE1
30 Mittelspitz Arabella von der Rosssteige mit Katze Share
PFOTE1
17 Mittelspitz Cassiopeia von der Roßsteige
PFOTE1
20 Mittelspitz Eyk von der Roßsteige
PFOTE1
53 Mittelspitz Ayla von der Roßsteige
PFOTE1
29 Mittelspitz Falcon von Ayers Rock
PFOTE1
32 Mittelspitz Arabella von der Roßsteige
PFOTE1
42 Mittelspitz Cisco von der Roßsteige
PFOTE1
36 Mittelspitz Cassiopeia von der Roßsteige
PFOTE1
56 Mittelspitz Django von der Roßsteige
PFOTE1
43 Mittelspitz Amunett von der Roßsteige
PFOTE1
57 Mittelspitz Chingolo von der Roßsteige

Wir waren mit unseren Spitzen im Frühjahr 2011 in Dänemark. Teil 1

Roß-Linie-07
Karte_Reise_Daenemark_Mai_2011_Strecke_2

Dieses Frühjahr hatten wir uns für Dänemark entschieden. Es war ein schwerer Kampf, bis unser Urlaubsziel endlich fest stand.

Dänemark: Da ist es doch total flach und immer nur kalt, was sollen wir da - Das war vor unserer Reise noch unsere Meinung und Volker packte schon fleißig die Winterkleidung ein.

Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen, hatte ich doch monatelang für unser Urlaubsziel gebettelt. Was wenn das Wetter schlecht ist? Was wenn wir uns dort oben zu Tode langweilen....

Wir sind also mit etwas gemischten Gefühlen am 1. Mai 2011 los gefahren. Gummistiefel und Regenjacken wollten wir uns dann bei Bedarf dort kaufen. Für alle Fälle hatten wir uns mit Büchern und DVD`s eingedeckt, man weis ja nie.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-01

Das schöne Wetter hat uns zu Hause noch etwas fest gehalten, deshalb sind wir erst um 10:40 Uhr bei 14° gestartet. Mit den Spitzle noch kurz in den Wald gehen und anschließend das Auto volltanken. Nach dem wir die A7 erreicht hatten, waren es schon 17°. 590 km hatten wir heute trotz des späten Starts noch geschafft, nun war unsere Rast für die Nachtruhe fällig und wir wurden in einem neu angelegten Gewerbegebiet in Egestorf zwischen Hannover und Hamburg fündig.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-02 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-04
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-03
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-05

Hier konnten wir die Spitzle gefahrenlos laufen lassen. Für uns wurde es eine kurze Nacht, war das kalt gewesen, unser Patschi zeigte gerade mal 1° Plus an.

Wir liessen die Spitzle sich noch ausstoben und dann ging es morgens am 2. Mai um 6:45 Uhr bereits weiter.

Um 9:25 Uhr erreichten wir bereits Puttgarden auf Fehrmann. Es war “schon” 7° warm.

Im Internet hatten wir uns vorab erkundigt, was denn die Überfahrt kostet. Mit Vorabbuchung sollte es 125 Euro kosten, nach meiner telefonischen Rückfrage, sollten wir 140 Euro ohne Buchung zahlen. Es war uns zu unsicher auf eine genaue Uhrzeit zu buchen und daher wollten wir lieber etwas mehr bezahlen.

An der Mautstelle verlangten die aber nur 104 Euro von uns.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-06
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-07 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-08

Endlich 10:00 Uhr und es ging weiter. Unsere erste Fahrt mit WoWa auf einer Fähre. Kleine Fähren über den Nord-Ostsee-Kanal kannten wir von unseren Fahrten noch Büsum ja schon, aber das war etwas anderes.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-09 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-10
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-11 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-12

Pro Person bekam man einen Berechtigungsschein um Zigaretten zu kaufen. Echt ein Witz, je eine Schachtel durfte man kaufen und die war gerade mal 20 Cent billiger wie in Deutschland.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-13 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-14

So klein sah unsere Fähre, die Princesse Benedikte gar nicht aus, aber schaukeln konnte die ganz schon kräftig.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-15

Die 3/4 Stunde ging schnell vorbei und wir konnten wieder in unser Auto einsteigen.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-16 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-17

Das war nun Dänemark! Um 10:50 Uhr bei 9° hatten wir unser Urlaubsland erreicht und es war wie erwartet komplett flach.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-18 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-20
Roß-Linie-07

Unser erster Ziel: Mons Klint auf der Insel Seeland

Unseren Wunsch Campingplatz Mons Klint erreichten wir Heute nach nur 202 km zuzüglich der Strecke für die Fähre um 13:10 Uhr, bei immer noch kalten 9°. Hier könnt Ihr Euch ein Video anschauen, wieso wir uns diesen CP ausgesucht hatten.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-20a Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-21

Ein sehr hundefreundlicher Platz, wo die Wuffels nichts extra kosten. Vor lauter Camper hatten wir “fast keinen Platz” mehr gefunden. *lach*. Das sind unsere Lieblingsplätze, Natur pur und sehr viel Platz. Auch ja, flach war es hier nicht mehr.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-22
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-23 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-24

Wir hatten uns häuslich eingerichtet und machten uns auf den Weg die Umgebung zu erkunden. Nach dieser langen Fahrt hatten wir uns alle einen schönen Spaziergang verdient.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-25 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-26

Die Bäume sehen hier schon witzig aus. Total dicke Stämme und dabei richtig niedrig gewachsen im Verhältnis zu unseren Wäldern.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-27
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-29
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-30
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-28

Zum Campingplatz gehört ein eigener großer Hundewald, dort durfen alle Wuffels ungestört alleine stöbern gehen. Da ging es schon ganz gut hoch und runter. Da es hier einen Rundweg gibt hatten wir uns etwas gemeines ausgedacht. Einer von uns ist links und der Andere rechts herum gegangen. Ihr fragt Euch bestimmt: Was ist daran gemein? - Wir haben die Bande immer abwechselnd gerufen, die sind “gesaut wie die Hasen”.

Nach der Wetzerei war eine Pause angesagt. Ein paar nette Sitzgelegenheiten waren auch vorhanden und Cassy und Volker haben eine Schmuserunde abgehalten.

Ein kleiner Steg war auch vorhanden, aber der Bachlauf war wegen der extremen Trockenheit leer.

Die Spitzle hatten schnell den Bogen raus, wie man da rüber wetzen kann. Nur Kikki hielt nichts davon, sie lief immer durch den Graben und war trotzdem die Schnellste.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-31
Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-33

Der Wald hat immer wieder sein Gesicht gewechselt. Solche Sumpflandschaften hatten wir ganz viele auf unserem Spaziergang gesehen. Nun machten wir uns wieder auf den Rückweg, war doch ein langer Tag gewesen.

Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-32 Mittelspitze in Dänemark- Urlaub 2011-34
Roß-Linie-07

Dienstag der 3. Mai: Wir haben gestaunt, draußen war alles weiß gefroren, aber zum Glück ging die Temperatur im Laufe des Tages noch auf 6 bis 9° hoch. Heute wollten wir endlich die Felsen besuchen. Noch wussten wir es nicht, aber damit begann unser Abenteuerurlaub in Dänemark.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 01
Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 02 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 03

Auch auf diesen Wegen ließ es sich toll laufen. Dänemark ist doch nicht flach und langweilig war es uns auch nicht, aber sehr kalt.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 04 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 05

So sieht es am unteren Ende der Insel Mon aus. Da geht es ganz gut in die Tiefe, der höchste Punkt Dänemarks mit 140 Meter.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 07 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 09

Ein Erinnerungsfoto gemacht und anschließend von der anderen Seite aus sehen, wo ich eben mit den Spitzle gestanden war. Kein Wunder das überall Warnschilder stehen: Lebensgefahr! - Die Kreidefelsen können jederzeit abrutschen.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 08 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 06

Wir wollten uns das natürlich auch von unten aus ansehen, aber leider waren die Treppen nach unten zu steil für die Hunde. Nach 3/4 der Strecke mussten wir leider wieder umdrehen.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 10 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 11

Auf diesen Bildern kann man schön sehen, wie die Bäume langsam in die Tiefe gezogen werden. Die ganze Klippe ist von Rissen durchzogen und überall sieht man, wie es gerutscht ist.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 12 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 13

Bei diesen steilen Abgründen haben wir die Spitze nicht von der Leine gelassen, das war uns zu gefährlich.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 14 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 15

Hier war es so steil, dass zum Laufen große Treppenstufe angelegt sind. An den Stellen, wo der Weg schon in die Tiefe abgegangen ist, wurde provisorisch eine kleine Absperrung errichtet.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 17 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 16
Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 18

Wir rechnen damit, dass der Baum auf dem rechten Bild das nächste Opfer vom Felsen sein wird.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 19 Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 20

Und dieser Weg zum Laufen wird wohl auch bald verschwunden sein.

Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 21
Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 23
Mons Klint mit den Mittelspitzen von der Roßsteige - 22

Nun sind wir den ganzen Tag gelaufen in der Hoffnung einen nicht so steilen Abgang zu finden. Leider hatte sich unsere Hoffnung nicht erfüllt und wir sind daher nicht an den Strand gekommen und ohne Hunde wollten wir nicht gehen.

Anschliessend machten wir uns auf zu unserem ersten Einkauf in Dänemark. Der Fisch, wenn man mal welchen Kauf kann, ist recht günstig, aber Süßigkeiten sollte man lieber einführen.

Ein paar Beispiele: Umgerechnet kostet eine Tüte Haribo ca. 2 Euro, eine Tafel Ritter Sport ca. 1,70 Euro und für eine Flasche Jägermeister muß man fast 20 Euro blechen.

Gute Bekannte hatten uns zum Glück vorher ein paar Tips gegeben und so kauften wir die wirklich teuren Sachen in Deutschland ein. Keine Angst die beiden Fasanenmädels waren nicht auf unserer Speisekarte, die haben wir an einem Parkeingang angetroffen.

Roß-Linie-07

Über die unteren Schaltflächen geht es weiter.

116X3933 116X3808

CV-Ponyfarm
Horseranch

Wurfplanung
Litter scheduled

Hundekino
Cinema

Welpenpreis
Puppy price

Ausstellungen
Shows

Impressum
Impressum